Redaktionelles Werteversprechen

Wir haben einen hohen qualitativen Anspruch an unsere Arbeit und stellen jeden Tag sicher, dass unsere Informationen richtig sind.

Themen auf dieser Seite

Schon nach nur wenigen Jahren zählt RUHR24 zu den Top-3-Newsportalen in Nordrhein-Westfalen (NRW). Täglich kommen Millionen User zu uns, worüber wir in erster Linie sehr dankbar sind und es nicht als Selbstverständlichkeit ansehen. Darüber hinaus sind wir uns der damit verbundenen Verantwortung bewusst. In diesem Zusammenhang stellt sich unweigerlich die Frage: Was tun wir, um dieser Verantwortung gerecht zu werden?

 

Im Folgenden möchten wir aufzeigen, wie wir arbeiten, wie wir recherchieren, wie wir sicherstellen, dass unsere Artikel „richtig“ sind, was unser Anspruch beim Erstellen eines Artikels ist – und natürlich, was wir überhaupt repräsentieren wollen. Wir möchten euch durch das imaginäre Schlüsselloch schauen lassen und euch zeigen, was wir unter seriösem Journalismus verstehen.

Ist RUHR24 seriös?

Hier bei RUHR24 wollen wir euch nicht nur unterhalten, sondern vor allem seriös informieren. Transparenz ist uns extrem wichtig, denn wir möchten, dass ihr uns als vertrauenswürdige Quelle für Nachrichten und Geschichten aus dem Ruhrgebiet versteht.

Unsere Redaktion legt großen Wert auf gründliche Recherche, Faktencheck und journalistische Standards. Wir möchten sicherstellen, dass wir euch stets zuverlässige und akkurate Informationen liefern. Bei uns findet ihr keine Fake News oder erfundene Geschichten – bei uns gibt es nur die Wahrheit!

Wir sind uns bewusst, dass das Vertrauen unserer Leser das höchste Gut ist. Deshalb arbeiten wir hart daran, unsere Glaubwürdigkeit jeden Tag aufs Neue zu verdienen. Wir nehmen unsere Verantwortung als Journalisten ernst und stehen für qualitativ hochwertigen Journalismus.

Aber hey, nur weil wir seriös sind, heißt das nicht, dass wir nicht auch Spaß haben können! Wir wollen euch mit unseren Artikeln nicht nur informieren, sondern auch eine gute Portion Unterhaltung bieten. Denn wir wissen, dass das Leben im Ruhrgebiet bunt, lebendig und voller spannender Geschichten ist.

Also, wenn ihr nach seriösen Informationen sucht, seid ihr bei RUHR24 genau richtig. Wir sind euer verlässlicher Begleiter, wenn es um News, Hintergründe und Stories aus dem Ruhrgebiet geht.

Unser Qualitätsanspruch

Relevanz

Wir berichten nur über Themen, die unsere LeserInnen am meisten interessieren.

Schnelligkeit

Unser Anspruch ist es, ein Thema nur wenige Minuten nach dem Ereignis zu veröffentlichen. Denn niemand trinkt gerne kalten Kaffee.

Faktenbasiert

Informationen müssen zuverlässig, korrekt und nachvollziehbar sein.

Unsere Qualitätsmaßstäbe

Wir arbeiten transparent, wollen dem Leser ein Erlebnis bieten, informieren mit aktuellen News ebenso wie mit zeitlosen Themen. Wir arbeiten schnell, aktuell und vor allem zeitgemäß. Mit unseren Analysen filtern wir heraus, was den Leser tatsächlich derzeit interessiert und treffen somit den Zahn der Zeit.

Haben wir einmal die richtigen Ideen gefunden, werden diese nicht nur interessant aufbereitet, sondern wir achten durch mehrere Kontrollen auf journalistische Standards und Qualität. Pressekodex und KI sind für uns keine weit in der Galaxie entfernte Planeten, sondern begleiten uns in unserer täglichen Arbeit und zählen wie selbstverständlich zu uns.

Wie halten wir unsere Qualitätsmaßstäbe auf einem hohen Level?

Ob Werkstudenten, Volontäre oder erfahrene Redakteure: Alle bekommen bei uns die Möglichkeit, sich ständig weiterzubilden und sich schulen zu lassen. Wir alle nehmen regelmäßig externe Fortbildung wahr. Darüber hinaus bieten wir innerhalb von RUHR24 Workshops zu verschiedenen Themen an. Sei es zu Rechtschreibung und Grammatik, zum richtigen Redigieren, zum Umgang mit Bildern, zu Überschriften, zu Social Media, zur Suchmaschinenoptimierung, zur Live-Berichterstattung, zum Presse- und Medienrecht, zu Quellen oder zu Videos. Die Liste ist lang. Wir haben den Anspruch, dass jeder bei uns zu einem Experten werden kann. Je ähnlicher das Wissen aller ist, desto besser können wir werden und unseren qualitativen Ansprüchen gerecht werden.

Unser Leitbild

Wir brennen für das, was wir tun und verstehen die Bedeutung von Leidenschaft als treibende Kraft für Kreativität, Engagement und exzellente Leistung.
Unser Team ist das Fundament und der Schlüssel zum Erfolg. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln, unterstützen uns im gleichen Maß gegenseitig, stehen füreinander ein und halten unsere Versprechen.
Unser Ziel ist es, immer einen Mehrwert für unsere Leser:innen zu bieten, indem wir relevante, praktische und nützliche Informationen liefern, die ihnen in ihrem täglichen Leben helfen und ihren Interessen und ihrer beruflichen Entwicklung zugutekommen.
Es ist unsere grundlegende Verpflichtung sicherzustellen, dass die von uns veröffentlichten Artikel von höchster Qualität und Integrität sind. Wir betrachten Journalismus als eine wichtige Säule der Demokratie und als eine Möglichkeit, unsere Leserinnen und Leser sachlich, umfassend und objektiv zu informieren.

Wie entstehen Inhalte auf RUHR24.de

Jeder Redakteur bei uns kennt die journalistischen Standards, womit beispielsweise die Richtlinien des deutschen Presserates gemeint sind. Wir wollen schnell, aber primär korrekt berichten. Wir nutzen für die Recherche Kontakte, telefonieren, tauschen Nachrichten aus und sind teilweise für Veranstaltungen, Interviews und Events vor Ort, um eigene Erfahrungen und Beobachtungen sammeln zu können. Via Social Media lassen sich schon seit Jahren ebenfalls viele interessante Ideen und Ansätze finden.

Tägliche Analysen mit verschiedenen Programmen und dem ständigen Austausch von Erfahrungen untereinander sorgen dafür, relevante Themen zu identifizieren, die eigene Arbeit zu hinterfragen und Erfolge sowie Misserfolge zu messen, faktenbasierte Inhalte zu erstellen, die dann wiederum mehrfach redigiert und sorgfältig veröffentlicht werden.

Oder aber, sie nicht zu veröffentlichen. Mit unserem Verständnis von Journalismus ist es ebenso unsere Verantwortung und Pflicht, auch mal ‚Nein‘ zu sagen. Nein, diese Idee sollten wir nicht umsetzen, weil sie nicht den allgemein gültigen und unseren Standards entspricht.

Wir wollen transparent arbeiten und weisen am Ende eines Textes auch darauf hin, wenn dieser mit Hilfe von Agenturen oder künstlicher Intelligenz (KI) entstanden ist. So oder so ist eines immer möglich: Wenn Fragen entstehen, so kann jeder Autor per E-Mail kontaktiert werden.

Wie stellen wir sicher, dass unsere Artikel aktuell und korrekt sind?

Ist ein Text verfasst, wird der Entwurf mindestens von zwei verschiedenen Kollegen überprüft. Am Ende hat der „Chef vom Dienst“ (CvD) das letzte Wort, ehe er oder sie den Entwurf veröffentlicht. Haben wir uns dazu entschieden, einer Artikel-Idee nachzugehen, so wird der dann veröffentlichte Text eng betreut. Jeder Autor und andere Experten in der Redaktion behalten jeden Artikel stets im Blick, um bewerten zu können, ob der Artikel gut ankommt. Falls nicht, wird kritisch hinterfragt, ob am Text etwas optimiert werden kann.

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Artikel, den wir veröffentlichen, einen Mehrwert für unsere Leser bietet. Erzielt dieser nach Veröffentlichung also nicht diesen gewünschten Effekt, hinterfragen wir viele einzelne Schritte. Denn wir wissen, dass nicht nur die journalistische Qualität über Erfolg und Misserfolg bestimmt, sondern die Summe vieler Faktoren. Werden wir intern oder extern auf einen Fehler aufmerksam gemacht, so korrigieren wir diesen und weisen transparent auf eine Anpassung hin.

Der Umgang mit Feedback und Kritik

Um den vielen Aufgaben täglich gerecht werden zu können, ist das gesamte Team in verschiedene Ressorts sowie spezielle Aufgabenbereiche eingeteilt. Jedem Ressort steht ein Verantwortlicher sowie ein Stellvertreter vor. Unabhängig von der täglichen Recherche und den Bewertungen innerhalb des Teams leben wir davon, dass aufmerksame Kollegen sich gegenseitig auf Themen, Fehler und Potenziale hinweisen. Gemeinsam werden mehrmals täglich Inhalte, Schwerpunkte und Überschriften diskutiert, um so einerseits einen journalistischen Standard einzuhalten und andererseits nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln, damit unsere Leitlinien immer eingehalten werden.

Hast du Lust ein Teil unserer Erfolgsgeschichte zu werden?

Wir freuen uns darauf von dir zu hören.

ARTIKEL

Das ist der klassische Artikel-Aufbau bei RUHR24

Wir haben den Anspruch, leserfreundliche Artikel anzubieten. Alle Elemente wie Videos, Fotos und Umfragen sollen das Gesamtbild eines Artikels abrunden. Wir möchten, dass der Leser sich nicht nur informiert fühlt, sondern ebenso gut unterhalten wird.

Die Fotos, die wir in unseren Artikeln nutzen, beziehen wir von Agenturen wie Imago, DPA, AFP oder freischaffenden Fotografen. Gut möglich ist es ebenso, dass die Foto-Rechte bei uns liegen, da ein Redakteur das Foto selbst aufgenommen hat.

Umfragen bauen wir in unsere Artikel ein, um zu erfahren, wie unsere Leser denken, was sie fühlen, wie die Stimmung ist. Unsere Leser lernen wir so besser kennen und können ihnen, sofern das Interesse daran besteht, zugeschnittene Newsletter per E-Mail zukommen lassen, die sich nur auf bestimmte Themenfelder beziehen. So kann jeder, der an einer Umfrage teilnimmt, anschließend auf freiwilliger Basis seine E-Mail-Adresse eintragen, um dann täglich eine Zusammenfassung beispielsweise zu einem bestimmten Ressort zu erhalten.

Die Kontrolle, ob zu viele Elemente wie Umfragen, Fotos oder Werbung zwischen den Absätzen den Lesefluss stören und einen unzufriedenen Leser zurücklassen könnten, zählt ebenfalls nach Veröffentlichung dazu, wie das Reagieren auf Leser-Reaktionen per E-Mail oder Telefon.

Wann schafft es ein Artikel auf die Startseite?

Jeder neu geschriebene Artikel wird nicht nur in der zum Ressort passenden Rubrik veröffentlicht, sondern wird ebenso prominent auf unserer Startseite platziert. Je nachdem, welche anderen Nachrichten und News in diesem Moment ebenfalls online sind, priorisieren wir zwischen den Artikeln. Mal bekommt ein Artikel auf der ersten Position als Aufmacher die Chance, mal muss er sich mit einem Platz da drunter zufriedengeben. Fest steht aber, dass kein Artikel heimlich und geheimnisvoll auf RUHR24.de irgendwo oder weit unten platziert wird. Denn schließlich sind es all unsere Artikel wert gefunden und gelesen zu werden.

Wann und wozu ist ein Artikel mit Anzeige gekennzeichnet?

Ist ein solcher Artikel durch eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen entstanden, das für die Veröffentlichung bezahlt, kennzeichnen wir diesen Artikel entsprechend mit dem Hinweis „Anzeige“. Wir bieten nur sehr wenige Plätze für solche Artikel an. Schließlich sollen die News auf RUHR24.de im Vordergrund stehen.

Raphael Wiesweg
Raphael Wiesweg

Leitender SEO Redakteur

Bist Du bereit für einen neuen Karriereschritt oder hast Du Fragen?

Dann freuen wir uns von Dir zu hören.

Hi, ich bin Stella, People & Culture Managerin bei RUHR24 und kümmere mich gern um dein Anliegen.

Wir duzen uns übrigens – Du brauchst also nicht allzu förmlich sein. 

Ruf mich gerne direkt an: 0160-992 666 62

Bist Du bereit für einen neuen Karriereschritt oder hast Du Fragen?

Dann freuen wir uns von Dir zu hören.

Hi, ich bin Stella, People & Culture Managerin bei RUHR24 und kümmere mich gern um dein Anliegen.

Ruf mich gerne direkt an: 0160-992 666 62